Back to Work

Sowohl der eigene Schutz, als auch auch die Verantwortung, die wir gegenüber unseren Mitmenschen tragen ist ein wichtiges Thema in dieser Zeit. Für dieses Thema zu sensibilisieren, ist daher ein wichtiger Bestanteil, um diese Ausnahmesituation zu bestehen.

E-Learning-Content_Beispiel-Lernwelt_Back-to-work

Zielgruppe

Das Informations- und Lernmodul „Corona Back to work“ richtet sich an Unternehmen und Ihre Mitarbeiter:innen, die nach dem Corona-Lockdown aus dem Homeoffice wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Es soll auf attraktive, eingängige und fokussierte Weise für die notwendigen Hygienemaßnahmen sensibilisieren und die Kompetenz für ihre Anwendung in Alltagssituationen aufbauen.

image

Ausgezeichnet mit dem Comenius Siegel

Das Lernmedium „Corona Back to Work“ hat im Jahr 2020 eine Comenius-EduMedia-Auszeichnungen gewonnen. Mit der Verleihung der Comenius-EduMedia-Auszeichnungen fördert die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien.

Inhalt

Viele Betriebe haben zur Vermeidung von Corona-Infektionen ihre Mitarbeiter:innen im März 2020 ins Homeoffice geschickt bzw. durch Quarantäneanordnungen nicht mehr in den eigenen Büroräumen beschäftigen können. Wenn die Mitarbeiter:innen durch die Lockerungen der Kontaktverbote aus dem Homeoffice zurückkehren, ist es vor dem Hintergrund der Fürsorgepflicht von Arbeitgeber:innen nötig, Maßnahmen zum Infektionsschutz bzw. zur Erfüllung der neuen Arbeitsschutzstandards zu ergreifen und nachzuweisen, um die Vorschriften der Behörden umzusetzen.

Das Lern- und Informationsmedium „Corona Back to work“ veranschaulicht diese, durch die Corona Pandemie notwendigen Hygienemaßnahmen für Bürobetriebe. Dabei werden Alltagssituationen an typischen Orten wie dem Empfang, dem Besprechungsraum, dem Aufenthaltsraum oder auch Aufzug gezeigt. Stark konzentriert auf die wesentlichen Vorschriften können die Orte, an denen diese Vorschriften gelten, erkundet werden. Durch schematische Figuren und Räume können die Nutzer:innen, die oft gleichen Maßnahmen wie „Desinifizieren“ und „Abstand halten“ immer wieder in neuen Situationen angwendet sehen und sie so verinnerlichen. Der Gang durch das Unternehmen wird ergänzt durch die Situation in öffentlichen Verkehrsmitteln, im privaten PKW für Fahrgemeinschaften oder am Fahrradständer. Neben den grafisch erkundbaren Situationen gibt es ebenfalls bildlich dargestellte FAQ zu den übergreifenden Themen „Mund-Nase-Schutzmasken“ und zum „Verhalten im Verdachtsfall“.

Die Zusammenfassung des Informationsmediums bietet eine Checkliste zu den verschiedenen Schutzmaßnahmen, die in komprimierter Form eine ausdruckbare (PDF-Format) Alltaghilfe darstellt.

Medthodik und Didaktik

Das Lern- und Informationsmediums kann als eine kurze Unterweisung gesehen werden. Zielgruppe sind alle von den Corona Infektionsschutzmaßnahmen Betroffenen, die im Rahmen ihrer Arbeit die neuen Hygienevorschriften einhalten bzw. umsetzen müssen.

Einerseits kann für das Lernmedium eine gewisse Neugier bei den potenziellen Nutzer:innen vorausgesetzt werden, da das Thema angewandt auf ihre Arbeitswelt neu ist. Andererseits sind die Grundfakten mittlerweile hinlänglich bekannt und können möglicherweise als lästig und trocken wahrgenommen werden.

Daher wird in dem Medium großer Wert auf eine lebendige Darstellung und eine fokussierte Faktenpräsentation gelegt. Mit der Übersichtsgrafik wird eine kleine Stadt mit einem Unternehmen im Zentrum gezeigt, die anhand von Hotspots zur Erkundung einlädt.

Die Nutzer:innen können je nach Interesse mit einem Klick die für sie interessanten Orte begehen. Mit einer „klick to reveal“ Methode, werden an jedem Ort die verschiedenen Maßnahmen zugänglich gemacht, so dass jede einzelne gut erfasst wird.

Jede Maßnahme ist prägnant, mit sehr wenig Text dargestellt. Die konzentrierte Darbietung ohne viel Text senkt die Schwelle zum Thema und erleichtert die Aufnahme bzw. Akzeptanz der Inhalte. Die wichtigsten und wiederkehrenden Maßnahmen sind zusätzlich für einen guten Merkeffekt ikonographisch betont. Die sorgsame grafische Aufbereitung aller Situationen gibt den Nutzer:innen einen wertigen Einstieg, der die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich Mitarbeiter:innen lernend mit dem Thema Hygienemaßnahmen beschäftigen.

Die Navigation ist sowohl über ein leicht zugängliches Menü erreichbar, womit auch jederzeit der Überblick über das Gesamtmedium gegeben ist, als auch linear mit Pfeiltasten in der Hauptnavigation und zusätzlich explorativ über die Hotspots in der Überblicksgrafik. Letzteres hat den erwähnten Lernweltcharakter, der besonders zur Erkundung nach eigenen Vorlieben einlädt.

Darüber hinaus ermöglicht die Lernwelt, Themenbereiche sinnhaft und ansprechend zu strukturieren und steigert somit die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Lerninhalten. Das Wischen (bzw. auf den Pfeil klicken), um dann mit einem Blick eine Situation inkl. einer Kurzanimation zu erfassen, entspricht den Seh- und Nutzungsgewohnheiten an mobilen Endgeräten und ist daher gerade für eine kurze aber wirkungsvolle Sensibilisierung geeignet.

Neugierig geworden?
Holen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Demo-Zugang und stöbern Sie durch unsere Lerninhalte.
kostenlosen Demo-Zugang erhalten
image
Keine Bildungsoption mehr verpassen:
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!