Creos E-Learning Hour


„Anlernprozesse durch VR-Touren optimieren“

Das erwartet Sie:

  • Wie können 360°-Touren als Lerninhalte aussehen?
  • Wie sieht ein konkretes Anwendungsszenario für 360°-Touren im Bereich E-Learning aus?
  • Wie kann standortunabhängiger Wissenstransfer durch den Einsatz von VR-Touren gelingen?
  • Wie verknüpfen Sie virtuelle Lerninhalte mit alltäglichem Praxislernen?

image
image

Mittwoch,
27.04.2022

image

10:00 – 11:00 Uhr

image

Bequem online teilnehmen

image

kostenfrei

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich an!
Ich möchte mich anmelden
Call-to-Aktion_Anmeldung_Webinar

Virtuelle Touren für neue Mitarbeiter:innen nutzen

Das Anlernen von neuen Mitarbeiter:innen ist während des Tagesgeschäftes nicht immer einfach. Das betrifft Produktionsstätten genauso wie Bürokomplexe oder Fahrdienste, denn die Arbeitsabläufe stehen nicht still. Simple Lernformen wie Informationsblätter, PowePoints oder Videos sind nicht immer die effizienteste Methode, um Informationen zu vermitteln.

Praxisorientiertes Lernen und der Aufbau von Know How vor Ort ist unverzichtbar. Mit virtuellen Touren lassen sich Anlernprozesse verschlanken und optimieren.

360-Grad-Touren erfolgreich einsetzen

Wir zeigen Ihnen anhand einer großen Produktionsanlage, wie eine 360 Grad-Tour im E-Learning erfolgreich eingesetzt wird und nennen Ihnen weitere Anwendungsszenarien. Denn für das Erstellen von virtuellen Räumen muss man längst nicht mehr den Topf am Ende des Regenbogens gefunden haben. Mit kleinen Budgets lassen sich mittlerweile sinnvolle Szenarien mit Mehrwert schaffen, die das Einarbeiten Ihrer Mitarbeiter:innen standortunabhängig, wertvoll gestalten lassen.

Optimieren Sie Ihre Anlernprozesse
und nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen E-Learning dafür bietet.
Ich möchte mich anmelden